logo

Unterlagen über die Familie im Basler Staatsarchiv

Bei ihrer Gründung im Jahre 1938 hat die Stiftung der Familie Vischer im Basler Staatsarchiv ein inzwischen umfangreiches Archiv angelegt.
Dieses Privatarchiv (Nr. 511) steht Interessierten offen. Es enthält historische Dokumente und viele Unterlagen von anekdotischem Wert, die Zeugnis über das Leben einzelner Nachkommen ablegen.
Das Staatsarchiv Basel befindet sich an der Martinsgasse 2 in 4051 Basel und ist täglich ab 9 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags sogar bis 20 Uhr, geöffnet. Telefon und Auskünfte unter 061 267 86 00.


Das Archiv soll weiterleben

Wer Dokumente, Werke oder andere Unterlagen von oder über Deszendenten der Basler Familie Vischer hat, ist herzlich eingeladen, sie dem Familienarchiv zu übergeben. Der Kontakt soll in solchen Fällen aber nicht über das Staatsarchiv erfolgen, sondern über den Stiftungsrat, der die Unterlagen nach Sichtung weiterleitet.

Stiftung der Familie Vischer
c/o Barbara Goepfert-Vischer
Lange Gasse 11
4052 Basel